Kaffeesatz

Kaffeesatz

Jeden Wochentag von 14 bis 15 Uhr - das Musikmagazin der Radio Z-Musikredaktion. Was sich dahinter verbirgt? Ihr hört hier an jedem Wochentag eine Art einstündiges Mixtape, das von unseren festangestellten RedakteurInnen zusammengestellt wird. Musikalisch geht das von Future Bass Music bis Hardcore-Punk, nicht vollkommen wirr durcheinander, sondern vor allem stringent, sozusagen mit einer extra Portion Liebe zusammengestellt.Da unsere RedakteurInnen aus den unterschiedlichsten musikalischen Ecken kommen, gibt es immer wieder kleine Überraschungen - natürlich schauen wir aber auch immer über den eigenen Tellerrand hinaus.  

Nächste Sendung: Montag, 21. Mai 2018 00:00

Kunstprojekt von Straf- und Abschiebehäftlingen im Z-Bau

Heute, um 19:00 Uhr im Z-Bau, wird die zweite Runde für das Kunstprojekt mit Straf-und Abschiebehäftlingen aus der JVA Nürnberg eingeleitet. Im Z-Bau gibt es ab heute, den 21.August, bis zum Sonntag, den 23. August, eine Ausstellung , die einen Einblick in das Leben der Häftlinge ermöglichen soll. Dazu hört ihr ein Interview mit Nicole Schwenger, die dieses Projekt mit auf die Beine gestellt hat...  

 

 

Aus den Augen, aus dem Sinn – so oder in ähnlicher Weise ergeht es wohl vielen Menschen, die nach ihrer Verhaftung feststellen müssen, wie wenig sich die Außenwelt mit ihnen befasst.

Eine Kunstaustellung im Z-Bau wird ab heute einen Einblick gewähren in das Leben der Menschen aus der JVA Nürnberg.

Bereits vom 18. bis zum 31. Juli konnte die Ausstellung in der Sebalduskirche bewundert werden, ab heute gibt es sie also im Z-Bau zu sehen.

Noch bis zum Sonntag, den 23. August, kann mensch sich durch dieses Projekt einen Eindruck von der Kunst von Menschen hinter Gittern machen, die durch das Etikett „Kriminelle/Krimineller“ allzu oft abgestempelt weden.

Ich sprach mit den Studierenden der sozialen Arbeit, Nicole Schwenger und Daniel Zander, die die Kunstausstellung auf die Beine gestellt haben...

 

 
AutorIn: Judith Holland | Format: | Dauer: Minuten

Creative Commons Lizenzvertrag
 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare